Degustabox Mai 2015

Veröffentlicht am von 1 Kommentar

[Werbung]

Kaum ist der Mai vorüber, konnte ich auch schon die neue Ausgabe der Degustabox in Empfang nehmen. Der Karton war ziemlich schwer und vollgepackt. Aber seht selbst:

Von Veltins gab es Radler – als alkoholhaltige und alkoholfreie Variante. So kann jeder trinken was er lieber mag. Veltins Radler ist mit 50% Zitronenlimonade abgestimmt. Da zum Wochenende ja sehr sommerliche Temperaturen angesagt sind, lohnt es sich also die Flaschen schonmal kalt zu stellen. Preis je Flasche 99Cent. Erhältlich sind beide Sorten in 0,33l und 0,5l.

 
Von Vilsa erhielten wir 2 Flaschen Vilsa Spritzer. Das ist natürliches Mineralwasser mit einem großen Spritzer (5 %) reinem Saft und Kohlensäure. Erhältlich in den Sorten Himbeere, Kirsche und Pfirsich als 0,75l Flasche. Preis je 79 Cent. Da ich unterwegs recht viel trinke und hier gern auch mal zu fruchtigen Abwechslungen zu einfachem Mineralwasser greife, fand ich diese natürlich sehr gut. Auch wenn die Sorten nur „standard“ sind, schmeckten sie uns gut. Für mich dürfte der Hauch Fruchtgeschmack sogar etwas weniger sein noch. 🙂

Rondjes & Eckjes – passt ebenfalls herrlich zu warmen Temperaturen, denn da mag man ja meist nicht viel essen. Ein kleiner Snack, ein belegtes Brot oder eben diese baguettescheibenähnliche. Gebacken wurden sie von den Meisterbäckern Van Der Meulen nach ausgewogenem Rezept. Rondjes und Eckjes sind beste Basis für Wurst, Käse, Feinkost oder alles andere, was man lecker findet. Passend dazu erhielten wir auch einige Servietten mit kleinen Beleganregungen.

 

Look-o-Look – Fruchtgummi in vielen Varianten so kennt man sie. Jetzt auch als „Pizza“ erhältlich in 24 cm Durchmesser oder der kleineren Ausgabe aus der Degustabox von 12 cm Durchmesser. Im ersten Moment glaubt man wohl es handle sich um eine richtige Pizza, denn erst der genauere zweite Blick löst auf. Das auch toll als Geschenk geeignete Produkt ist komplett aus verschiedenen Fruchtgummis zusammengelegt. Lediglich die Unterlage ist aus Pappe und natürlich nicht verzehrbar. Unsere 12 cm Variante hatte z.b. Bananen, Himbeeren, Brombeeren, Paprika, Mandarinen, Pizzastücke, ein Spiegelei – alles in Fruchtgummiform. Preis 2,49€ (12cm)

Nachdem immer mehr auf den Veggie-Zug aufspringen, passt das nächste Produkt dazu ganz wunderbar: Sesame Cranberry Crunch. Aus weißem gerösteten Sesam und erlesenen getrockneten Cranberries wurde diese Neuheit gemacht. Der Snack kommt ohne Konservierungsstoffe, ohne chemische Zusätze, ohne Geschmacksverstärker und ohne künstliche Aromastoffe aus, dafür mit hochwertigen und ausgesuchten Zutaten. Ich fand es sehr lecker. Es ist knusprig, süss genug und auch fruchtig. Der Anteil Cranberries hätte allerdings noch höher sein können, denn manche Stücke enthielten nur sehr wenig Frucht. Preis je Beutel: 2,49€

Von Krüger fand ich 3 Packungen Tea Latte im Karton. Leider sehr schade, denn es gab ihn bereits vor einiger Zeit schonmal. 🙁
Leider ist der Geschmack nicht so ganz meins, für eine Tea Latte ist er zu süß und zu dünn bzw. wenig bemessen. Für eine normalgroße Kaffeetasse z.b. muss man mindestens 2 Sachets nehmen, ansonsten bleibt die Tasse nur halbvoll. Erhältlich als Rooibos, Pfefferminz und Schwarztee, Preis je Karton 2,59€

Produkt des Monats und in vielerlei Munde ist der Leibnitz Pick Up! Wild Berry. Diesen durfte ich schon zur Markteinführung kennenlernen und hier im Blog vorstellen. Er passt perfekt zum Sommer, am besten gekühlt aus dem Kühlschrank. Knackiger Leibnitz-Keks, eine Lage weiße Schokolade, die mit fruchtiger Beerenfüllung einfach süchtig macht. Vorsicht also. 🙂 Preis je 5er-Bundle 1,90€

Von Em-Eukal gab es eine neue – kundengewünschte – Sorte: Grüntee-Ingwer-Zitronengras. Das klingt schon beim Lesen sehr lecker für mich, denn die Einzelkomponennten mag ich sehr gerne. Die Bonbons verbinden das herbe Aroma von grünem Tee mit der Schärfe des Ingwers und dem feinen Zitronengrasfrische. Perfekt für jede Jacken- und Handtasche geeignet. Preis: 2,35€

Von „Die Landwirte“ gab es eine Flasche „Unser Rapsöl“, dass in der eigenen Ölmühle in Anklam gepresst wird. Dabei wird nur selbstangebauter Raps von den eigenen Feldern genutzt, der natürlich ist, absolut gentechnikfrei und durch seinen hohen Rauchpunkt auszeichnet. Das Rapsöl hat einen milden Geschmack, eignet sich daher gut für Marinaden, Dressings oder auch zum Backen. Preis je Flasche: 2,49€

Wie gefällt euch der Inhalt? Kennt ihr Produkte daraus oder interessiert euch was sehr?

Für den Test wurde uns ein Testprodukt kosten- und bedingungslos zur Verfügung. Der Bericht spiegelt unsere eigene Meinung wieder.

1 Kommentar zu “Degustabox Mai 2015

  1. Hallo,

    eine schöne Box. Ein paar Sachen kenne ich, aber nicht alle.
    Liebe Grüße Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.