Melitta BellaCrema Selecion des Jahres 2018

Veröffentlicht am von 1 Kommentar

[Werbung]

Wir durften gemeinsam mit weiteren 2.999 Mittestern die neue Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2018 kennenlernen und probieren. Dazu haben wir ein umfangreiches Testpaket mit jeweils einer Packung der normalen Sorten BellaCrema speciale, BellaCrema laCrema und BellaCrema Espresso und natürlich einigen Packungen der neuen Selection des Jahres. So konnten wir sie nicht nur selber gründlich probieren sondern auch Freunde und Familie mittrinken lassen. Wer mich kennt der weiss auch, ich kann über den Tag ja einige Tassen Kaffee trinken und selbst am Abend noch direkt vorm zubett gehen. Kaffee geht einfach immer. 🙂

Was ist das besondere an der Selection 2018?

BellaCrema® Selection des Jahres – der Entdecker
… ist einer, der es liebt, durch ferne Länder zu reisen und sich inspirieren zu lassen.

In diesem Jahr erlangt die Selection des Jahres ihre karamelligen-Noten von den Solombra Bohnen aus Honduras. Die besonderen Höhenlagen, nährstoffreichen Böden und das gemäßigte tropische Klima bilden ideale Voraussetzungen für den Anbau sonnenverwöhnter Kaffeepflanzen.

Melitta BellaCrema Selection des Jahres 2018
Die dort angebauten Solombra Bohnen reifen unter idealen Bedingungen langsam heran und besitzen eine natürliche Süße. Durch die perfekt auf die Bohnen abgestimmte Melitta® Profi-Röstung werden ihnen die karamelligen Noten entlockt, die den besonderen Geschmack der Melitta® BellaCrema® Selection des Jahres 2018 ausmachen.

Quelle: https://www.brandsyoulove.de

Wie schmeckte uns der Kaffee?
Wie bei jeder neuen Bohnensorte im Vollautomat muss man die perfekte Einstellung erst finden. So dauerte es ein paar Tassen, bis das Aroma passte. Die ersten Tassen waren noch sehr leicht, da wir zuvor eine kräftige Röstung genutzt haben. Nun aber stimmte alles und auch bei unseren Kaffeegästen kam der Kaffee gut an. Allerdings fehlte uns die beschriebene Karamell-Note. Entweder ist sie zu schwach enthalten oder einfach nur schwer zu schmecken. Da keiner diese Geschmacksnote feststellen konnte, konnte es auch nicht an uns allein liegen. Allerdings benötigt man zum Herausschmecken solch feiner Nuancen auch einen geschulten Gaumen und hochsensible Geschmacksnerven. Also alles ok für uns. 🙂

Übrigens wer keinen Vollautomaten sein eigen nennt, es gibt auch beim Filterkaffee einen „Kaffee des Jahres 2018“ mit Kaffeebohnen aus Honduras und der beschriebenen karamelligen Note. Bei den Kaffeepads kann man die Selection des Jahres 2018 ebenfalls finden. So kann jeder den für seine Maschine passenden Kaffee verwenden.

Unser Fazit
Wir trinken viel Kaffee. meistens aus dem Vollautomaten oder wenn ich morgens nicht soviel Lärm machen will auch aus der Senseo. Meistens nutzen wir kräftige Röstungen (oder direkt Espresso) und können so auch die diversen Milchkaffeearten damit herstellen. Der BellaCrema speciale, der eigentlich für solche Getränke angedacht ist, ist eindeutig zu mild. Gemischt mit Milch verliert der Kaffee ja nochmal extrem an Stärke und somit schmeckt man ihn fast nicht mehr raus, daher auch die stärkeren Sorten bei uns.

Wer Kaffee nicht nur als Getränk mag, kann ihn z.b. auch beim Backen, in Desserts oder beim Kochen verwenden. Wir haben so z.b. kleine Kaffee-Muffins gebacken (einfaches Rührteig-Rezept und statt Milch erkalteten Kaffee verwendet).

Würden wir ihn wieder kaufen?
Da uns die Sorte soweit gut geschmeckt hat, kann es durchaus mal sein, dass wir wieder zur BellaCrema Selection 2018 greifen werden.

Vielen lieben Dank für diesen koffeinreichen Produkttest.

Für den Test wurde uns ein Testprodukt kosten- und bedingungslos zur Verfügung. Der Bericht spiegelt unsere eigene Meinung wieder.

1 Kommentar zu “Melitta BellaCrema Selecion des Jahres 2018

  1. Danke für den ausführlichen Bericht. Hört sich sehr verlockend an, den Melitta Kaffee einmal auszuprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.