Brandnooz November und Dezember 2018

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

[Werbung]

Vor lauter Arbeit habe ich beinahe vergessen euch die letzten Brandnooz Boxen vorzustellen. Hier kommen sie nun:

November 2018

Insgesamt war die Mischung recht gut, auch wenn es ein paar Produkte gab, die nichts für uns sind (Proteinriegel, Desperatos). Unser Lieblingsprodukt sind übrigens die Soft Tomaten, denn getrocknete Tomaten sind bei uns aus der Küche nicht wegzudenken. 🙂

Auch über das Lebkuchengewürz habe ich mich sehr gefreut, denn für die anstehende Weihnachtszeit war es einfach passend. Über den Cider von Bulmers hat sich mein Mann gefreut, denn kleinere Marken oder regionale Biere mag er sehr gern.

Nicht gerade lange hielten die Kinder Cards, die wir uns vorher irgendwie nur als Kekswaffel mit Schokoladenüberzug auf einer Seite vorgestellt hatten. In den Händen gehalten und reingebissen jedoch kam ein Wow. 🙂

Der Meßmer Tee „Würziger Kurkuma“ klingt sehr interessant, kommt Kurkuma doch immer mehr in Mode bei Tee und anderen Getränken. Goldene Milch ist da auch so ein Beispiel dafür, allerdings muss mann Kurkuma mögen um Gefallen am Tee zu finden. Mal als Abwechslung zwischendurch ist er ok, nochmal kaufen würde ich ihn allerdings nicht.

Dezember 2018

Auch diese Box ist längst aufgebraucht soweit, der Inhalt war jedoch so gar nicht richtig weihnachtich. Nur die Lindorkugeln waren leicht festlich angehaucht, wobei es diese ja auch das ganze Jahr über zu kaufen gibt.

Die Chips hätte ich wohl gern mal probiert, allerdings waren da mein Mann und unser Feiertagsbesuch schneller – die Tüte war schon geleert als wir vom Einkauf für die Feiertage zurückkehrten. Scheint also sehr geschmeckt zu haben. 🙂

Köstritzer Bier und auch die BBQUE Soße gab es ja bereits mehrmals in der Box und sind uns in der Küche stets willkommen. Auch die passierten Tomaten, das Frühstücksmüsli (Mini-Testportion) und der Kaffee haben nicht lange übelebt. Den Galakaffee gab es ja auch bereits vor einigen Jahren schonmal, er wurde dann aus dem Sortiment genommen und kehrt nun wieder zurück.

Em-eukal wird uns beim nass-kalten Wetter eine gute Halspflege geben, die Sorte ist neu und darauf freuen wir uns.

Wie gefallen euch die Inhalte der beiden Boxen? Grundsätzlich fanden wir sie ja ok, einen richtigen Knaller gab es aber nicht und auch ans Weihnachtsfest angepasst war sie nicht wirklich. Etwas schade, denn der Handel bot auf jeden Fall genug Neuprodukte in diese Richtung.

Brandnooz Box - normale Monatsbox im Abo
Warenwert mind. 16€
keine Proben, jederzeit kündbar
12,99€ je Monat
als Goodnooz Box mit 1 Extra-Produkt und 2 €, die Brandnooz für Kinderessen spendet: 13,99€ je Monat

Themenboxen:
erhältlich einzeln mit und ohne Monatsabo, solange der Vorrat reicht
Preis: 14,99€ (mit Abo der Monatsbox günstiger!)

Genuss Box Abo
Bio- und Neuprodukte im Wet von mind. 25 €
Lieferung alle 2 Monate
Preis: 19,99€ (17,99€ +2€ Versand)
Für den Test wurde uns ein Testprodukt mit Rabatt kosten- und bedingungslos zur Verfügung. Der Bericht spiegelt unsere eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.