Brandnooz Themenbox – Oreo Markenbox

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

[Werbung]

In dieser Woche trudelte die 1. Markenbox von Brandnooz ein, die Oreo Play Box. Ich war sehr gespannt was als Inhalt drin sein würde, denn es gibt so viel mehr Produkte von Oreo, als die paar in den deutschen Supermärkten. Ich hätte mir gern etwas aus der großen weiten Welt gewünscht. Was genau in der Box enthalten war, seht ihr hier:

Oreo Original Rolle – 2 Stück – Preis je 1,59€
Die Original Oreo Kekse, die beinahe jeder wohl kennt in der typischen Rollenform. Jede Rolle enthält dabei 154g oder 16 Oreos. Zwischen den beiden Keksen ist die Standardcreme mit Vanillegeschmack.

Oreo Mini – 1 Becher – Preis 1,99€
Als weiteres Produkt gab es die Original Oreos in Miniaturform. Diese eignen sich z.b. wunderbar für Krümelmonster-Cakepops 😀

Oreo Original Box – 4x44g – Preis 1,99€
Auch dise Box enthält die Original Oreos, diesmal jedoch in 4 Einzelpackungen mit je 4 Keksen. Praktisch für unterwegs, wenn man nicht gleich eine ganze Rolle Oreos verputzen mag.

Oreo White Choc – 246g – Preis 2,89€
Oreo Milk Choc – 246g – 2,89€
Die Original Oreos jeweils einmal mit Milchschokolade und einmal mit Weißer Schokolade überzogen. Leider beide nicht so unser Ding, denn die Kekse ansich sind süss genug. Aber es gibt sicher genug Anhänger dieser schokoladigen Umhüllung.

An reinen Oreos war es das schon, zusätzlich erhielt die Box noch eine Oreo Head – Maske, mit der man im Karneval vielleicht Spass gehabt hätte. Dieser ist aber bekanntlich am Aschermittwoch vorbei. Für einen kleinen Wettbewerb rund um die Oreo Box kann man mit der Oreo Maske Fotos schießen und hochladen. Wer sonst sein Gesicht nicht zeigen mag, hat daher keine Ausrede.

Damit die leckeren Oreos auch unterwegs optimal geschützt transportiert werden können, gab es in der Oreo Play Box noch eine Oreo Lunchbox von Koziol. Natürlich stilecht mit Oreo Logo. Kaufpreis 9,95€

Wie ihr sehen könnt, nicht eine einzige Neuheit von Oreo in der Box. Weder von den erst frisch erhältlichen Backzutaten, Milkaschokoladen, Tassimokapseln oder der Oreo Backmischung. Das ist sehr enttäuschend, hätte ich das zuvor gewusst, hätte ich die Box nicht gekauft.

Es hätte so schön sein können, auch mal eine Sorte aus einem anderen Land, mit anderer Cremefüllung (Erdnussbutter, Beerencreme, Minzcreme, Schokocreme) beispielsweise in der Box finden zu können. Oder die Golden Oreo, also statt dunklem Schokokeks, einen hellen Keks. Oder Oreo Pop Tarts – Frühstückskekse, die man einfach erwärmt und dann isst. Oreo Biskuit – Statt festem Keks außen, ein weicherer Biskuit. Oreo Brownie – ähnlich wie Biskuit, nur als Brownie. Oder um den Winter zu locken wären auch Winter Oreos toll gewesen. Aber leider gab es von den ganzen Köstlichkeiten nur die ganz einfachen Original Oreos. Nicht dass diese uns nicht schmecken, doch so gestaltet ist die Box extrem langweilig und enttäuschend.

Geht es euch genauso und hättet ihr euch die Box geholt, wenn der Inhalt vorher bekannt gewesen wäre?

Preis für die Box: 12,99€, Warenwert über 20 Euro

Die Oreo-Markenbox haben wir selbst bezahlt. Die Vorstellung des Inhaltes erfolgt ohne Bezahlung oder sonstigen Einfluss.

Kategorie: Produkttests | Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Daten an Analytics übertragen? Hier klicken um dich auszutragen.