Neue Aktion bei den Konsumgöttinnen: BWT-Filterkartuschen

Veröffentlicht am von 2 Kommentare

[Werbung]

Bei den Konsumgöttinnen gibts diese Woche eine neue Aktion: BWT-Filterkartuschen. Jeder der einen Tischwasserfilter hat, kennt die Filterkartuschen sicherlich schon – es gibt sie natürlich auch von anderen Firmen doch die von BWT haben das Extra-+!

1.000 Konsumgöttinnen dürfen sich davon überzeugen. Doch was genau ist der Unterschied zu Kartuschen von z.b. Bri*? Normalerweise filtern die Kartuschen nur geschmacksbeeinträchtigende Stoffe wie Chlor heraus, die Mg2+ Filterkartuschen von BWT setzen dem Wasser zugleich Magnesium hinzu, der Ionenaustauscher nimmt die kalkbindenden Stoffe und Schwermetelle wie Blei oder Kupfer auf und gibt die Magnesium-Ionen ab. So wird einfaches gefiltertes Leitungswasser beinahe zum Mineralwasser. 🙂

Jede Testerin erhält einen 3+1-Pack Kartuschen zum ausprobieren. Die Kartuschen passen in alle handelsüblichen Tischwasserfiltersysteme und kosten ca. 19,99 Euro.

Mich persönlich würde interessieren, passen sie auch in meine Tassimo? Hier nutzen wir die Original-Kartuschen von Brit* die kostenmässig etwas mehr als die BWT-Kartuschen kosten. Die zusätzliche Ionisierung gibts dabei allerdings nicht. Mal sehen was BWT zu meiner Frage auf seiner Fanseite sagt. 🙂

Bewerbungsschluss: 5. August 2012

Hier gehts zur Aktion (Aktion beendet)

2 Kommentare zu “Neue Aktion bei den Konsumgöttinnen: BWT-Filterkartuschen

  1. hi, ich habe mich beworben – auch ich nutze die Tassimo. Und bin allerdings nicht auf die Idee gekommen, bei BWT nachzufragen. Von der Größe her sieht es passend aus. Ich hoffe sehr, ausgewählt zu werden. Und wenn sie dann doch nicht passen sollten, nehme ich sie mit ins Büro. Dort habe ich einen Brita Wasserfilter

    • Leider war die Antwort von BWT nicht so recht befriedigend. Sie meinten dass die Filter in alle handelsüblichen Tischwasserfilter passen. Da wir aber in der Tassimo die normalen Maxtra Kartuschen von Brita nutzen, sollten sie schon passen. Ich hab mich nun auch beworben und werde es ausprobieren ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.