Adventskalender 2012 – Tür 22 Das Geheimnis der Maurin

Veröffentlicht am von 5 Kommentare

Fast hätte ich es nicht geschafft, doch auch heute sollt ihr ein neues Kalendertürchen bekommen. 🙂

Bei mir aktuell sehr rar sind ruhige Momente, in denen ich zum lesen komme. Dabei habe ich vor kurzem die Fortsetzung eines Romanes angefangen, den ich förmlich verschlungen habe. Gemeint ist damit „Die Maurin“ von Lea Korte bzw. die Fortsetzung nun „Das Geheimnis der Maurin“. Erschienen sind die Romane bei Droemer Knaur.

Das erste Mal ist mir Leas Roman in einer Leserunde begegnet an der ich mit viel Spass und Freude teilgenommen habe. Die Schreibweise gefiel mir sehr gut, man liest sich sehr schnell in die Handlung ein – auch wenn man den 1. Teil nicht kennt, und fiebert direkt mit den Personen mit. Natürlich will ich euch den Lesespass nicht nehmen und schreibe daher noch nicht mehr zum Inhalt. Der Text vom Buchrücken soll vorerst ausreichen. 🙂

Eine faszinierende Epoche, eine starke Frau und eine Liebe in Gefahr

Andalusien 1491: Die schöne Zahra und ihre Familie müssen vor den christlichen Eroberern nach Portugal fliehen, werden jedoch auf ihrer Flucht von Soldaten überfallen. Zahras kleine Tochter wird dabei entführt. Nur einer kann das Mädchen retten: Gonzalo, der Bruder ihres Geliebten Jaime.
Doch dieser hat keinen Grund, Zahra zu helfen, hat er sie doch schon lange vor Jaime geliebt und seine Niederlage nie verwunden …

Durch meine Leserunde zu Lea`s 1. Band der Maurin (bei der sie übrigens mit teilgenommen hat), weiss ich, wieviel Herzblut sie ins Buch steckt, die vielen sehr ausführlichen und tiefgängigen Recherchen zur damaligen Epoche. Es ist nämlich gar nicht so einfach ein geschichtliches Thema in einen Roman einzubauen (oder umgekehrt *g*), manch Leser könnte etwas pikiert sein, wenn da etwas nicht ganz der Geschichte entspricht.

Ich selbst hätte da meine Probleme damit, denn spätestens nach der Entwicklung des Menschen habe ich das Interesse an Geschichte verloren. Ich lese sie lieber in Form solch toller Bücher. 🙂

Der heutige Tagespreis ist darum auch 1 Exemplar „Das Geheimnis der Maurin“ von Lea Korte.

Und auch die Tagesfrage hat ihren Bezug darauf. Ich möchte nämlich wissen, ob ihr Historische Romane kennt und lest. Welche ihr bereits gelesen habt und mir empfehlen könnt. Ich kenne zwar schon einige, doch da es sooooooo viele tolle gibt, bin ich neugierig auf eure Vorschläge. 🙂

Lea könnt ihr übrigens auch bei Facebook antreffen. Wer mag kann auch eine Leseprobe beim Droemer Knaur Verlag lesen.

Wie immer könnt ihr per Kommentar oder Email teilnehmen. Weitere Lose könnt ihr durch die Verbreitung des Gewinnspiels sammeln.

Viel Glück!

5 Kommentare zu “Adventskalender 2012 – Tür 22 Das Geheimnis der Maurin

  1. Ein gute Buch zur verregneten Weihnachtszeit .. das entschädigt doch etwas.. Schade das es zu Weihnachten nicht schneit.. gerne dabei.

  2. meine mutter ist ne leseratte ? das buch wäre bestimmt was für sie ?

  3. Ich habe solche Bücher noch nie gelesen würde sie aber gerne mal anfangen zu lesen und bin gerne mit dabei

  4. Nö. Bisher kenne ich keine historischen Romane. :/

  5. Ich LIEBE historische Romane und lese hauptsächlich nur solche! Mein aller-Lieblingsautor ist dabei Alexandre Dumas. Den lese ich ausschließlich in der Originalfassung. Welch ein Genuss! Empfehlen kann ich dir da vor allem: La Reine Margot. Da ist Spannung, Drama, Histroisches und Romantik in einem super Buch verbaut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.