Probierpioniere – Lindt Mousse au Chocolate

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

dscn1330[Werbung] Es war gar nicht so leicht, das Paket der Probierpioniere abzuholen. Wurde es doch in einem Geschäft abgegeben, mit Öffnungszeiten von 10 – 15 Uhr. Wie holt man da etwas ab, wenn man arbeitet? Also musste ich bis Samstag warten – leider.

Ganz schön schwer war das Paket, als ich es dann endlich in der Hand hielt. Schon bei der Abholung kam ich mit den Mitarbeitern im Geschäft ins Gespräch. Sie wunderten sich etwas, dass es so lange da stand und nicht geholt wurde. Erst später wurde auch noch der rote Aufkleber entdeckt, der angab, dass das Paket nicht über 20 Grad gelagert werden sollte. Vor einiger Zeit gab es wohl mal ein ähnliches Paket mit Aufdruck „Lebensmittel“. Die Ladenchefin hatte schon überlegt, das Paket in den Kühlschrank zu packen, da ja dieser Aufkleber drauf war. Ich erzählte ihr natürlich, dass Kühlschrank nicht unbedingt nötig gewesen wäre, nur vor eine Heizung sollte das Paket nicht abgestellt werden. Als ich dann erzählte, dass im Paket Schokolade von Lindt drin ist, wurde etwas gestöhnt. Hätte man dies gewusst, wäre schonmal probegegessen worden. Natürlich habe ich gleich etwas vom Testprojekt erzählt und auch von der neuen weißen Mousse au Chocolate dagelassen. So konnten die Mitarbeiter doch noch etwas der Schokolade genießen. Einstimmig positiv waren die Resonanzen. 🙂

dscn1331 dscn1333

Als ich nun mein Paket daheim auspackte, staunte ich nicht schlecht. Richtig toll verpackt war das ganze. Der Karton war noch mit einer silbernen Kühlfolie ausgekleidet und erst dadrin waren dann die Schokoladentafeln verpackt. Leider musste ich feststellen, dass ich nicht die angekündigten 4 Sorten Lindt Mousse au Chocolate bekommen hatte. Es fehlte die Sorte Noisette komplett, dafür waren mehr Tafeln der neuen weißen Schokolade enthalten. Sehr schade eigentlich, denn ich liebe Noisette. Zuerst dachte ich auch, dass die Flyer fehlen, die ich auf Fotos im Blog gesehen hatte. Diese fanden sich aber später doch noch an – ganz unten unter der Silberfolie. Hätte ich fast übersehen. 🙂dscn1334

Am Sonntag Abend konnte ich dann nicht mehr und musste die erste Tafel weiße Mousse probieren. Natürlich durfte mein Mann mitessen, gemeinsam genießen macht ja mehr Spass und so schmeckt es gleich noch viel besser. Viel besser geht allerdings fast gar nicht mehr. Die neue weiße Mousse au Chocolate war sehr lecker. Sie war schön leicht und locker im inneren Kern.

dscn1336

Gar nicht so kompakt, wie man weiße Schokolade sonst kennt. Davon konnte ich sonst nur 2-3 Stücke essen, da sie mir dann zuviel wurde. Bei der Lindt-Schokolade nun aber war das überhaupt nicht so. Ich musste schon aufpassen, dass mein Mann auch noch etwas abbekam. *lach*dscn1339

Die restlichen Schokoladentafeln habe ich noch im Karton liegen. Da ich am kommenden Sonntag meine „Schokoladenparty“ für das Gewinnspiel machen möchte. Dazu verrate ich abe r noch nicht zuviel, sonst macht noch jemand nach und gewinnt das Lindt-Schlemmerpaket mir noch vor der Nase weg. Â Ein paar Tafeln jedenfalls sind schon für meine Schwiegereltern bereitgelegt, damit sie diese in den kommenden Tagen ebenfalls probieren können. Vielleicht schaut ja noch mehr Verwandtschaft in dieser Zeit vorbei und wird dann gleich mit ins Testprogramm eingezogen. 😉

Für den Test wurde uns ein Testprodukt kosten- und bedingungslos zur Verfügung. Der Bericht spiegelt unsere eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Daten an Analytics übertragen? Hier klicken um dich auszutragen.