[Rezept] Blumenkohlbombe

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Manchmal findet man schon merkwürdige Rezepte, noch dazu wenn sie so kurios klingen, dass man sie unbedingt ausprobieren muss. So erging es mir mit der Blumenkohlbombe.

Für die Zubereitung einer „Bombe“ benötigt ihr gar nicht viele Zutaten:

1 Blumenkohlkopf
mind. 1 kg Hackfleisch (halb/halb)
1-2 Packungen Bacon (je nach Packungsgröße)
3 Eier
50g Quark (kann auch weggelassen werden)
Gewürze, Kräuter, Zwiebel zum Hack abschmecken

Zubereitung
1. Kocht den Blumenkohl etwa 10 Minuten in Salzwasser. Abkühlen lassen damit man sich die Hände nicht gleich verbrennt!
2. Währenddessen die Hackmasse zubereiten: Zwiebeln würfeln, Ei und Quark dazu, sehr kräftig würzen (der Blumenkohl nimmt noch eine Menge Gewürzkraft ab).
3. Den Blumenkohl in eine Auflaufform/Fettform legen und ringsum mit Hack bedecken. Das macht zwar etwas Arbeit, ist aber schneller erledigt als Frikadellen formen z.b. Hier macht sich der erkaltete Blumenkohl auch gut, denn am heißen rutscht die Hackmasse oft einfach ab.
4. Den Hackberg mit den Bacon netzartig bedecken. Das Hack sollte ringsum gut bedeckt sein, damit es nicht verbrennt oder austrocknet.
5. Im Backofen bei 175 Grad ca. 45-60 Minuten (je nach Kohlgröße) backen.

Wer mag kann noch einen kleinen Salat dazu reichen. Ein mittelgroßer Blumenkohl ist locker für 4 Personen ausreichend. Außerdem kann man den ganzen Hackberg während der Backzeit auch gut mit BBQ Sauce bepinseln. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Daten an Analytics übertragen? Hier klicken um dich auszutragen.