Bloggertreffen – Vorort-Sponsoren

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

[Werbung]

Da natürlich nicht von jedem Sponsor Produkte für alle Teilnehmer kamen und auch ein Teil direkt vorort getestet wurde, möchte ich zum Abschluss noch auf diese zurückkommen.

So wurden wir während des Treffens z.b. von bofrost und Almondy mit leckeren Torten versorgt. Die Almondy Torten kennt wohl jeder, probiert hat man sie meist jedoch nicht alle und so freuten wir uns darauf. Vor längerer Zeit hatten wir mal die Philadelphia-Zitrone in leicht angetautem Zustand probiert und befanden sie für lecker. Bei einem 2-Personen-Haushalt war uns aber eine ganze Torte dann doch zuviel und so kam es bisher nicht zum Kauf. Die restlichen Sorten sind uns leider entweder viel zu süß oder können allergiebedingt (Nüsse enthalten!) nicht von uns beiden gegessen werden.

Von bofrost gab es die gerade erst neu erhältliche Sorte Bratapfeltörtchen, die wir ja bereits in der Sorte Himbeer durch die bofrost-Dessertwahl im vergangenem Sommer kannten. Auch wenn sie damals als Dessert zwar durchgefallen sind (aufgrund der Auftauzeit!) geschmacklich sind sie einfach top gewesen. Daher freute es uns eine weitere Sorte kennenlernen und probieren zu dürfen. Mit leichtem Zimtgeschmack und knackigen Mandelstückchen ist diese Sorte einfach passend für den Herbst/Winter. Nichtmal Vanillesoße obendrüber ist da nötig. 😀

Als weitere Leckerei gab es auch eine Bienenstichtorte, über die sich mein Mann sehr gefreut hat. Er liebt Bienenstich, doch leider wird er oft einfach nur mit Sahne gefüllt und schmeckt dann nur noch pappend süß. Das ganze jedoch direkt als Torte gehört mit richtigem Verhältnis an Boden und Sahnecreme und das hat bofrost hier sehr gut getroffen. Und um das Trio komplett zu machen, gabs noch eine Mousse-Au-Chocolate-Torte dazu. Davon passte leider nur ein kleines Stückchen in unseren Bauch, denn all die Schlemmereien machten einfach satt.

Alle Kuchenleckereien sind backfertig tiefgefroren – daher auch keine Mitnahme nach Hause möglich – und müssen lediglich aufgetaut werden.

Beim späteren Grillen gab es von bofrost zudem noch einige Leckereien wie Nürnberger Rostbratwürstchen und Hähnchenbrustfilets. Fisch war mir irgendwie nicht aufgefallen beim Grillen, es gab aber auch so genug für alle.

Von der Braufabrik gab es wie der Name bereits vermuten lässt Bier. Da ich keinen Alkohol trinke, zudem Autofahrer war, musste mein Mann ran und probetrinken. Das „Regenbogenbier“, wie wir es aufgrund des Etiketts tauften, kam allerdings nicht so toll an. Es schmeckte den meisten Testern gar nicht, hatte einen nicht weiter definierbaren metallischen Nachgeschmack. Allerdings fand sich eine Bloggerin der es gut schmeckte. Es war wohl daher eher ein Frauenbier. 😀

Da wir natürlich nicht jeder ein eigenes Bier brauen konnten, erhielten wir zum Treffen eine fertige Bierkiste. Ansonsten kann man sich hier aber Biergeschenke für Mann/Frau gestalten, das Etikett nach Wunsch bedrucken lassen. Eine Bierkiste (oder eher Karton) mit 15 Flaschen kostet dabei 19,99€ zzgl. Porto und Versand.

Ebenfalls Alkoholisches gab es von Trojka. Hier war ich ebenfalls direkt raus, denn hätte man das Bier noch aufteilen und mit heimnehmen können, ging das bei dem „großzügigen“ Sponsoring von 2 Flaschen bei 10 Bloggern so gar nicht. Da halfen auch die mitgeschickten Becher, Halter und Kugelschreiber nichts. Auch kann ich dem so gar nichts gutes abgewinnen, wenn vorab auf – positive Berichterstattung – bestanden wird! Entweder man nimmt eine ehrliche Meinung von Testern hin, die selbstverständlich auch negativ sein kann – oder lässt es gleich sein. Auch wenn einige Teilnehmer nach Kontakt mit Trojka bereits als Entschuldigung eigene Testsorten geschickt bekamen, wird es das hier nicht gegen. Die sehr auffälligen Flaschen sind zwar schick anzusehen, der Inhalt jedoch ist eher unterdurchschnittlich, weil keine hochwertigen Zutaten und viel Chemiegeschmack (so das Urteil nach dem Test der 2 Sorten auf dem Treffen). Daher verzichten wir dankend.

 

Fotos teilweise mit freundlicher Genehmigung von Nicole – http://produktetestenmachtspass.npage.de/

Für den Test wurde uns ein Testprodukt kosten- und bedingungslos zur Verfügung. Der Bericht spiegelt unsere eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.