[Brandnooz Monatsbox] Juni 2016

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

[Werbung]

Der Juni ist vorüber und somit erhielten wir die neue Ausgabe der Brandnooz Box. Die Juni-Ausgabe stand diesmal unter dem Motto „Das Leckere muss ins Eckige!“ – ganz passend zur kürzlich geendeten EM. Der Inhalt stand allerdings weniger zum Thema Fussball, doch genauso wie dabei der Ball ins Tor geht, sind auch viele leckere Produkte in die viereckige Box gelangt. Und als Abonnent ist man stets Gewinner, beim Fussball hängt es da eher vom Tor ab. ;O)

Brandnooz Box - normale Monatsbox im Abo
Warenwert mind. 16€
keine Proben, jederzeit kündbar
12,99€ je Monat
als Goodnooz Box mit 1 Extra-Produkt und 2 €, die Brandnooz für Kinderessen spendet: 13,99€ je Monat

Themenboxen:
erhältlich einzeln mit und ohne Monatsabo, solange der Vorrat reicht
Preis: 14,99€ (mit Abo der Monatsbox günstiger!)

Genuss Box Abo
Bio- und Neuprodukte im Wet von mind. 25 €
Lieferung alle 2 Monate
Preis: 19,99€ (17,99€ +2€ Versand)

Hier kannst du die Brandnooz Box bestellen

Kommen wir nun zum Inhalt der Box. Die Mischung war wirklich gut, fast alle Produkte sind schon verbraucht. Und dabei gab es diesmal kein Öl oder Fett (wobei ich sowas immer sehr gern mag).

Dr. Karg`s Vollkorn-Snack – Tomate Kräuter oder Emmentaler Zwiebel
1,49€ (110g) Launch März 2016
Als Knabberei zu leckerem Dip statt normalem Abendessen oder auch beim Grillen als Zwischenmahlzeit mögen wir die kleinen Knäckebrotstücke sehr gern, sie waren bereits in ähnlicher Form in vorangegangenen Boxen enthalten. Wir haben diesmal die Sorte Tomate-Kräuter erhalten, doch auch Emmentaler-Zwiebel klingt sehr interessant.

Leibniz Cream Team Limited Edition
1,79€ (150g) Launch Mai 2016
Die kleinen Minikekse mit Creamfüllung kennen wir ja bereits seit einiger Zeit. Diesmal sind sie jedoch als Limitierte Edition im Handel erhältlich – gefüllt mal mit Milchfüllung, mal mit Schokofüllung. Kleiner Nachteil der Tüte – das MHD stimmt niemals und irgendwie sind immer von der Lieblingsvariante zu wenig in der Tüte. 😀

Franziskaner Alkoholfrei Blutorange
0,89€ (330ml) Launch Mai 2016
Alkoholfreies Weißbier gemischt mit Blutorangensaft als durstlöschende Erfrischung für die heißen Tage. Mangels heiße Tage in letzter Zeit ist die Flasche jedoch noch nicht geöffnet worden.

Mentos Kaugummis
0,99€ (28g) Launch April 2016
Mentos Kaugummis in der praktischen Pocketbox jeweils als Sorte „Full Fruit“ und „Pure Fresh Mint“. Auch wenn wir sehr viel Kaugummi verzehren, diese beiden Sorten gehören weniger zu unseren bevorzugten. Dafür sind die Fruchtkaugummis viel zu süß, die Mint-Variante hält nicht lange geschmacklich durch. Da gibts bessere, sorry.

Bonbonmeister Kaiser Wilder Sanddorn
1,29g (90g)
Fruchtig gefüllte Bonbons vom Bonbonmeister – sonnig und kernig. Intensiv wie ein warmer Sommertag, bestechen sie durch herb-fruchtigen Sanddorn-Geschmack. Die zart-weiche Füllung mit hohem Fruchtanteil zergeht auf der Zunge und sorgt für leckeres Bonbonerlebnis.
Leider passt die Sorte so gar nicht in den Sommer, Sanddorn ist eher eine Winterfrucht, denn ihr hoher Vitamin-C-Gehalt ist für die beginnende Schnupfenzeit viel angebrachter.

ORO dÌtalia Kirschtomaten ungeschält
1,29€ (400g) Launch Mai 2016
Eines der wenigen Podukte, dass man stehts als „Dosenfutter“ daheim haben darf, sind Dosentomaten. Sie sind richtig reif und werden so verpackt. Eine frische Tomate kann da mit ihrem Geschmack nicht mithalten. ORO d`Italia Produkte gibt es regelmässig bei uns, vor allem die passierten oder stückigen Tomaten verwenden wir zur Herstellung von schnellen Pastasaucen.
Diese Variante mit den kleinen Kirschtomaten haben wir so auch in einem Pastagericht genutzt, denn außer den Kirschtomaten und etwas Huhn braucht ein schnelles Paste-Essen nicht. Natürlich darf noch gewürzt werden. ;O)

Hengstenberg Mildessa für…
1,49€ (400g) Launch Mai 2015
Sauerkraut kennt man aus der Vergangenheit meist nur vom Kassler, als Gemüsebeilage also. Doch dass es viel mehr kann, zeigen die Mildessa für… – Produkte. So gibt es sie als Variante „Salate und Wrap“, „Aufläufe und Quiche“ oder „Suppen und Eintöpfe“. Man kann jede Sorte für die vorgegebene Einsatzvariante nutzen oder natürlich auch selbst kreiieren und auswechseln. Bei uns wurde mit etwas Paprika, Zwiebel und Hähnchen in Wraps gewickelt ein leckeres Abendessen daraus.

Werner`s herzhafte Eierkuchen
1,49€ (130g) Launch September 2015
Dieses Produkt hat uns am meisten gereizt. Eierkuchen kennt man ja, doch in herzhafter Variante macht man sie eher selten. Wir haben die Sorte Zitronengras & Chili erhalten und uns darüber gefreut. Beim rohen Teig kann man Chili deutlich merken, fertig gebacken bleibt leider nur das Zitronengras noch bemerkbar durch seine Zitrusnote. Wir haben daraus die 2 Pfannekuchen gebacken und sie mit Paprika und Garnelen und etwas Sauerrahm gefüllt. Leider lassen sie sich etwas schwer in 2 aufteilen, da man schlecht abmessen kann wieviel die Hälfte ist. So wurde der erste Pfannekuchen sehr klein und dünn, der zweite dafür dicker und größer. 😀
Das aufrollen geht etwas schwer, war aber kein Ding für uns, denn es wurde ja sowieso direkt verputzt.

HAFERVOLL RAW
1,69€ (35g) Launch Januar 2016
„Beerenmix“ oder „Kakao“, 100% Bio, und auf rein pflanzlicher Basis ist diese vegane Rohkostalternative. Erinnert etwas an einen Müsliriegel, nur ist es keiner. Geschmacklich kann man sie essen, doch nachkaufen muss ich sie nicht. Einen solchen „Snack für zwischendurch“ brauche ich auch nicht wirklich, da ist mir ein Apfel lieber.

Blanchet Perlé Secco
2,99€ (750ml) Launch April 2014
Passend für laue Sommerabende und schön gekühlt genossen bringt dieser Secco mit seinem Stachelbeeraroma und einer würzigen Note unbeschwerten Genuss auf französiche Art herbei. Da es seit Boxerhalt eher wenig bis gar keine solcher Abende gab, ist die Flasche auch noch nicht geöffnet. Bereits früher erhaltene davon sind jedoch immer sehr beliebt bei allen mit denen wir sie geteilt haben. 🙂

Das war die Brandnooz Box Juni 2016, wie hat euch der Inhalt gefallen? Gibt es Produkte, die besonders hervorstechen oder auch die ihr überhaupt nicht mögt?

Insgesamt war die Mischung für uns gut gelungen, die Pfannkuchen waren sehr interessant, Kekse, Knäckebrot und Tomaten sind bei uns immer beliebt. Auch die Bonbons werde ich mal in den Rezeptvorschlag umwandeln und so probieren (als Apfel-Kompott-Vinigrette).

Für den Test wurde uns ein Testprodukt mit Rabatt kosten- und bedingungslos zur Verfügung. Der Bericht spiegelt unsere eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.