Es gibt was neues von Ehrmann – schon probiert?

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

[Werbung]

Vor einigen Tagen erhielt ich ein kleines Testset mit neuen Joghurts aus dem Hause Ehrmann: Almighurt „Frucht & Gemüse“. Kennt ihr sie schon und habt sie gar bereits probiert?

Ich hatte erst zwei Tage zuvor auf der Facebookseite von Ehrmann von einer Neuheit gelesen und auch die Preisgabe dass es sich genau um diese Produktlinie handelt. 🙂

Erhältlich sind die 4 Sorten:

  • Orange – Karotte
  • Apfel – Rote Bete
  • Kirsche – Tomate
  • Erdbeere – Paprika

Die Sorten klingen eigentlich gar nicht soooo ungewöhnlich, Orange-Karotte kennt man von Säften schon, Kirschtomaten gibts in jedem Supermarkt – Nur die beiden restlichen Sorten schlagen da etwas aus der Reihe.

Erdbeere-Paprika – geschmacklich geht die Erdbeere ganz schön unter, Paprika ist deutlich dominander. Leider gar nicht unser Fall da die Paprikastückchen noch sehr hart sind. Das ist beim Essen unangenehm und wir hatten auch das Gefühl die Paprika war nicht enthäutet.

 

 

 

Kirsche-Tomate – hier ist das Obst-Gemüse-Verhältnis ausgeglichener. Die Tomate ist dominant, aber der Kirschgeschmack noch gut zu schmecken. Der Geruch und die Farbe des Joghurts hingegen sind deutlicher nach Kirsche.

 

 

 

Orange-Karotte – zählt wohl als fast normale Kombination. Schließlich findet man sie bereits beim Karottenkuchen sehr oft, oder auch in Säften. Die Karotte ist geraspelt im Joghurt enthalten und so nicht zu übermässig. Da wir die Sorten wie hier geschrieben in der Reihenfolge durchprobierten – war das für uns die geschmacklich am besten gelungene Variante. Doch noch stand ja eine Sorte testbereit da. 🙂

 

 

Apfel-Rote Bete – Diese Kombination wird wohl nur für echte Rote Bete Fans sein, denn sie ist mit ihrem erdigen Geschmack oft sehr stark. Apfel als Joghurtsorte hingegen kannten wir bis dato noch gar nicht, daher war die Sorte für uns am interessantesten.

Hier konnte uns der Geschmack doch tatsächlich davon überzeugen, dass Rote Bete NICHT immer erdig schmeckt! Die Kombination ist wirklich gut gelungen, die kleinen Bete-Stückchen sichtbar und von angenehmen Biss. Diese Sorte werde ich ganz bestimmt mal wieder kaufen. Traut euch ruhig auch mal daran. 🙂

Unser Fazit
Alle 4 Sorten sind essbar. Jedoch wird Erdbeere-Paprika und Kirsch-Tomate kein Nachkaufobjekt für uns, da der Geschmack uns nicht so überzeugte. Orange-Karotte kann ich mir gut mal für zwischendurch vorstellen und Apfel-Rote Bete ist von den vier Sorten für uns die gelungenste und wird ganz bestimmt mal wieder gekauft.

Die Idee Obst und Gemüse zu kombinieren, fanden wir jedoch sehr interessant. Vielleicht schmecken uns andere Kombinationen ja besser. 🙂

Für den Test wurde uns ein Testprodukt kosten- und bedingungslos zur Verfügung. Der Bericht spiegelt unsere eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Daten an Analytics übertragen? Hier klicken um dich auszutragen.