Viss Scheuermilch

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

[Werbung] Ein Kurzprojekt von TRND, das vor ca. 1 Monat zu Ende ging, war das Viss Scheuermilch-Projekt. Im Testpaket waren hier neben den sonstigen Testunterlagen 2 Flaschen Viss (1x normal, 1x citrus) sowie kleinere Fläschchen als Proben zum weitergeben. Diese habe ich natürlich an Freunde, Verwandte und Bekannte sowie auch einige meiner Nachbarn verteilt.

viss1_aufgehellt

Als ich meinen ersten Bericht dann schreiben wollte, wunderte ich mich zuerst ein wenig. Ich hatte zu Beginn wohl etwas überlesen, dass es ein Kurzprojekt ist und somit nur kurze Umfragen während der Testzeit kommen würden. Mundpropagandaberichte waren hier also diesmal nicht gefordert. Trotzdem finde ich, Viss ist absolut empfehlenswert und gehört darum auch in diesen Blog. :O)

Mein erstes Testobjekt im Vissprojekt war meine geliebte Berndes-Pfanne. Diese hat schon so viel eingebranntes Fett durch die häufige Benutzung, dass sie nicht mehr nach Edelstahl (außen) sondern braun aussah. Nachdem ich angefangen hatte vorsichtig mit Viss zu schruppen, kam die blanke saubere Originalfläche wieder zum Vorschein. Ich war hellauf begeistert. Sicherlich wird sie mir nun noch viele Jahre ihre Dienste tun, nachdem ich sie so blank gar nicht mehr hergeben mag.

Anschließend versuchte ich mich am Ceranfeld meines Herdes. Hier wäre ich alleine gar nicht herangegangen, doch die vielen Kommentare im Projektblog auf TRND ließen mich Mut fassen und ich traute mich schließlich doch daran. Ich werde es nie bereuen. So sauber und vor allem LEICHT sauber ist das noch nie geworden. Vorher mühte ich mich immer mit Topfschwamm und Spülmittel ab. Heute nutze ich nur noch einen Lappen und das Viss(-wunder).

Natürlich habe ich auch von meinen Nutzern der Proben vieles Positives gehört. Eigentlich war keiner dabei, der etwas Negatives zu berichten hatte. Sei es Spielzeug, dass wieder richtig sauber wurde oder das Fahrrad oder die Gartenmöbel. Einem Tipp bin ich allerdings bis heute noch nicht nachgegangen. Irgendwie scheut es mir noch davor mit Scheuermilch auf Edelstahl zu putzen – meine Edelstahldunstesse. Sie hätte es sicherlich dringed nötig mit vernünftigem Mittel geputzt zu werden. Doch ich habe irgendwie mehr Angst, dass diese hinterher total zerkratzt ist, als das mich das lästige Abwischen alle paar Tage stört. Mal sehn, sicher werde ich auch hier meine Scheu ablegen wie es beim Ceranfeld war. 😉

Zum Schluss nun noch ein Foto meiner geliebten Pfanne. Das Foto zeigt allerdings nur einen kleinen Ausschnitt, da das Fotografieren nicht so gut klappte. Es reflektierte einfach zu sehr.

viss_pfanne6

Für den Test wurde uns ein Testprodukt kosten- und bedingungslos zur Verfügung. Der Bericht spiegelt unsere eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Daten an Analytics übertragen? Hier klicken um dich auszutragen.